Neues HLF 20 wird ein Ziegler auf MAN

4. Juni 2022
Aktive
Gemeinderat stimmt Vergabe nach Ausschreibung zu

In der Gemeinderatsitzung vom 02.Juni 2022 stimmte der Gemeinderat einstimmig nach der Ausschreibung für die Vergabe der Aufträge für das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20).
Den Aufbau fertigt demnach die Firma Ziegler aus Giengen, das Fahrgestell liefert dabei die Firma MAN und die Beladung wird von der Firma Jahn geliefert.
Der geschätzte Liefertermin für das neue Fahrzeug der Feuerwehr ist für Ende 2024 angesetzt.
Die Ausschreibung wurde von der Firma Dittlmann aus Passau umgesetzt.

Für das Planungsteam der Hepberger Feuerwehr wird nun die Detailplanung gemäß Ausschreibung mit dem Hersteller folgen.
Über den weiteren Verlauf werden wir fortlaufend berichten.

Die Firma Ziegler ist bei der Feuerwehr Hepberg bestens bekannt: denn sowohl das aktuelle Einsatzfahrzeug TLF 16/25 (Baujahr 1997) das LF 8 (von 1981 bis 2012 im Dienst) sowie das erste Einsatzfahrzeug der Hepberger ein TSF (von 1961 bis 1980 im Dienst) stammten von der Firma Ziegler.
 

(Foto: Symbolbild Fa. Ziegler)