Erlös der Dorfweihnacht kommt Kindereinrichtungen in Hepberg zugute

7. Februar 2020
Info
Insgesamt 2.600 Euro wurden in einer kleinen Feierstunde überreicht

Ein etwas verspätetes, aber umso erfreulicheres „Weihnachtsgeschenk“ bekamen die Vertreter und Vertreterinnen der Hepberger Kindereinrichtungen überreicht -so freuten sich der Elternbeirat der Volkschule Hepberg, die Mitarbeiterinnen der Mittagsbetreuung Rappelkiste sowie den Großtagespflege-Einrichtungen  „Zwergerlgruppe“, „Wichtlgruppe“ und „Flohkiste“ über eine Zuwendung von jeweils 520 Euro. Diese Spenden kommen direkt den jeweiligen Einrichtungen zugute.
Unter der Federführung von Kommandanten René Karmann, der neben der Feuerwehr Hepberg die Dorfweihnacht organisierte, packten auch die freiwilligen Helferin und Helfer der Hepberger Kindereinrichtungen, Vereine und Gruppierungen tatkräftig mit an, so dass die Dorfweihnacht 2019 ein voller Erfolg wurde.
Bei der feierlichen Spendenübergabe konnten am vergangenen Dienstag die beiden Kommandanten René Karmann und Bernhard Wittmann sowie der zweite Vorstand der Hepberger Feuerwehr Ralf Bayerlein verkünden, dass bei der Dorfweihnacht ein Erlös von rund 2.100 Euro erwirtschaftet wurde.
Regionalleiter Tilmann Seifarth von der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG stockte den Betrag noch um 500€ auf. So konnten insgesamt 2600€ an die Hepberger Kindereinrichtungen verteilt werden.
Hepbergs erster Bürgermeister Albin Steiner und zweiter Bürgermeister Peter Hirsch ließen es sich nicht nehmen, den Dank der Gemeinde an die Organisatoren und allen Beteiligten auszusprechen – es sei eine wunderbare Sache, wenn der Dorfplatz zu Beginn der Weihnachtszeit so belebt werde. Die Gemeinde stellt für dieses Event gerne die benötigten Einrichtungen und Liegenschaften zur Verfügung. Damit trägt sie ihren Teil zum Erfolg der Veranstaltung bei.
Auch im Jubiläumsjahr 2020 in dem 150 Jahre Feuerwehr Hepberg bei einem großen Festwochenende im Juni gefeiert wird, soll dann wieder am ersten Adventssonntag eine Dorfweihnacht am Dorfplatz stattfinden.