Ortseingangs-Taferl bewerben Feuerwehrjubiläum in 2020

7. September 2019
Info
Vor einigen Wochen haben fleißige Mitglieder der Feuerwehr Hepberg die „Hinweis-Taferl“ an den Ortseingängen in Hepberg aufgestellt. Bevor diese aber aufgestellt werden konnten, waren einige Arbeiten zu erledigen.

Die Taferl selbst stammen ursprünglich von der Feuerwehr Altmannstein, die 2018 ihr 150-jähriges Jubiläum gefeiert hatte. In Hepberg haben die Taferl nun ein zweites „Leben“ bekommen: sie wurden von Helfern aufgearbeitet und von Helferinnen und Festdamen in Handarbeit mit Pinsel und Farbe neu beschriftet.

Die Ortseingangstaferl weisen jetzt auf die große 150-Jahr-Feier der Feuerwehr Hepberg hin, die vom 19. bis 21. Juni 2020 im Steinbruchgelände in Hepberg stattfinden wird.
Der Festausschuss, der Anfang 2018 installiert wurde, hat ein buntes Programm für Jung und Alt zum Festwochenende zusammengestellt:
Mit einem spektakulären Festauftakt startet am Freitag, 19. Juni 2020 das Jubiläumsfest mit einer Rocknacht. Die regional erfolgreiche Newcomerband „Flaming Fenix“ leitet den Auftakt ein, bevor später die Top-Coverband „Lost Eden + Girlpower hoch 3“ mit ihrer spektakulären Bühnenshow den Steinbruch in Hepberg rocken wird.
Der Kartenvorverkauf für die Rocknacht beginnt im November 2019.
Am Samstag, 20. Juni 2020 startet am Vormittag der zweite „Hepberger Hoffnungslauf“. Am Nachmittag gibt es im Festzelt einen Seniorennachmittag, im Steinbruch findet am Spielplatz ein Kinder- und Spielenachmittag statt und am restlichen Freizeitgelände wird den Besuchern ein Blaulichttag mit Fahrzeug- und Geräteausstellung geboten.
Am Abend findet dann ein Ehren- und Heimatabend statt, bei dem die „Saustoimusi“ für beste Stimmung im Festzelt sorgen wird.
Am Sonntag, 21. Juni 2020 soll dann am Vormittag ein Festgottesdienst stattfinden, ehe nach dem Mittagessen ein großer Festumzug mit zahlreichen Vereinen durch Hepberg ziehen wird.
Mit der Band „Weiß-Blaue Siebentäler Dietfurt“ wird der Festsonntag und somit das Jubiläumsfest musikalisch ausklingen.

Bevor das Fest starten kann, ist man zuvor noch auf der Suche nach einem Schirmherren und einem Patenverein. Deshalb findet am 19. Oktober 2019 um 16:30 Uhr am Rathaus in Hepberg das Schirmherrenbitten bei Bürgermeister Albin Steiner statt.
Anschließend geht es dann mit dem hoffentlich frisch gebackenen Schirmherren weiter nach Kösching. Dort trifft man sich auf dem Marktplatz mit der Feuerwehr Kösching und marschiert gemeinsam zum Köschinger Feuerwehrgerätehaus, um dort das Patenbitten zu zelebrieren.

Weitere Informationen zur 150-Jahr-Feier gibt es unter https://www.feuerwehr-hepberg.de/150-jahre