Atemschutzgeräteträger trainieren für den Ernstfall

8. Juni 2019
Aktive
Feuerwehren aus Hepberg, Wettstetten und Schelldorf-Biberg-Krut absolvieren Realbrandübung mit Hohlstrahlrohrtraining und Angriffsübungen

Am Samstag 08.06.2019 trafen sich Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Hepberg, Wettstetten und Schelldorf-Biberg-Krut um für den Ernstfall zu trainieren. Am Gerätehaus Hepberg gab es zunächst für die Teilnehmer die theoretische Ausbildung und Einweisung ehe es dann am Nachmittag zum Truppenübungsplatz ging um die Theorie in mehreren Stationen in die Praxis umzusetzen.
Vielen Dank an die Feuerwehr Wettstetten und die Feuerwehr Schelldorf-Biberg-Krut für das mitmachen und bei der Unterstützung bei den Vorbereitungs- und anschließenden Aufräumarbeiten.