layer2013layer2013

Sie sind bei:

>Startseite >Einsatzarchiv >Einsätze 2014 >Einsatz Nr. 32 Vekrkehrsunfall A9 am 30.07.2014

Einsatz Nr. 32 im Jahr 2014
Verkehrsunfall
Am 30.07.2014 wurden wir um 15:57 Uhr auf die BAB A9 zu einem Verkehrsunfall gerufen. Die Erstmeldung lautete 3 Personen eingeklemmt.
Ein PKW fuhr gegen die Mittelleitplanke und kam danach rechts von der Fahrbahn ab überschlug sich dabei mehrmals und kam auf dem Dach bei rechten Fahrstreifen zum Stehen. Alle Personen konnten ohne technisches Gerät befreit werden.
Die Einsatzstelle wurde abgesichert, auslaufende Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

ALARMDEPESCHE
Verkehrsunfall

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Datum: 30.07.2014
Uhrzeit: 15:57 Uhr - 17:00 Uhr
Einsatzort: BAB A9 bei 449 KM  Richtung München

Ausgerückte Fahrzeuge: TLF 16/25   MZF VSA  
                                          TLF 16/25       MZF       VSA  

Weitere Feuerwehren: FF Stammham, FF Lenting

Weitere Behörden und Organisationen: Rettungsdienst, Polizei, Abschleppdienst

30072014  P7308665

3007201401  P7308670

3007201402  P7308671


Pressebericht der Polizei:
Aquaplaningunfall auf der Autobahn
Ort: Stammham, BAB A 9 i. R. München, 1,5 km vor Rastanlage Köschinger Forst
Zeit: Mittwoch, 30.07.2014, 15.55 Uhr
Mit seinem Pkw VW Passat fuhr ein 27-jähriger aus dem Lkr. Bamberg auf der linken Spur der A 9 i. R. München. Bei regennasser Fahrbahn verlor er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr zunächst gegen die Mittelleitplanke und schleuderte dann über die gesamte Fahrbahn nach rechts. An der Böschung überschlug sich das Fahrzeug, kam zurück auf die Fahrbahn und kam dort auf dem rechten Fahrstreifen auf dem Dach liegend zum Stillstand.
Neben dem Fahrer wurden noch die beiden weiteren Insassen, die 32-jährige Beifahrerin und ein Kleinkind, 1 Jahr alt, leicht verletzt in ein Ingolstädter Krankenhaus verbracht.
Auf den 27-jährigen kommt nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung zu.
Der Sachschaden betrug insgesamt ca. 11.000 Euro. Am Pkw des 27-jährigen entstand Totalschaden, er wurde abgeschleppt.

Einsatzort auf der Karte:

Einsatz 32/2014 auf einer größeren Karte anzeigen